TANZKINDER PHILOSOPHIE

Ziel des Unterrichts ist die Kinder mit viel Spaß an der Bewegung an das moderne Ballett heranzuführen. Rhythmik, Phantasie und räumliche Wahrnehmung sind dabei zentrale Bestandteile, die es den Kindern ermöglichen, ihren eigenen Körper und seine Bewegungen in ihrer Vielfalt auszuloten und erfahren zu lernen. Das Erlernen einer klaren Technik bildet darüber hinaus die Basis für eine breite tänzerische Grundausbildung, die den Kindern den Zugang zu einer individuellen und kreativen weiteren tänzerischen Entwicklung erleichtert.


DIE FREUDE BESTEHT DARIN, DIE LIEBE ZUM TANZ ZU WECKEN UND BEWUSTSEIN FÜR SICH, SEINEN KÖRPER UND DIE KUNSTFORM ZU SCHAFFEN …

 

Tänzerische Vorschule

Spielerisch und voller Faszination entdecken wir die Kreativität im Tanz durch das Erleben unterschiedlicher Fantasiereisen. Eine abwechslungsreiche und spannende Unterrichtsgestaltung ermöglicht tänzerisches Erforschen und Lernen. In den Unterricht fließen auch Elemente aus der Methodik des Kindertanzunterrichtes von Gisela Peters-Rohse mit ein.

 

Klassisches Ballett

Auf hohem Niveau vermitteln wir professionell und qualifiziert eine fundierte Technik, auf deren Basis aufgebaut werden kann. Hierbei wird die klassische Technik nach dem Lehrplan der Royal Academy of Dancing (RAD) gelehrt. Die Kinder werden behutsam an die Ästhetik des klassischen Tanzes herangeführt. Kunst hierbei ist den Unterricht lebendig zu gestalten, dabei sorgen wir für die bestmögliche Balance aus Empathie, Intuition und Phantasie bei gleichzeitiger Vermittlung von Disziplin und Technik. Die musikalische Gestaltung der Exercises unterstreicht den künstlerischen Anspruch.